Forschungsthema: Simulation in Lehr-/Lernsystemen

In Lehr-/Lernsystemen findet man Simulationen an unterschiedlichen Stellen. Simulation sind selbst Gegenstand der Lehre und bietet sich zu computerbasierten Vermittlung an, virtuelle Charaktere werden simuliert, in Lernspielen (Game based learning) werden ganze Simulationssysteme für Lehre und Training entwickelt. Schwerpunkt der Forschung liegt in der Entwicklung interaktiver Simulationen, die das Informatikgebiet Modellbildung und Simulation mit unterschiedlichen Anwendungsgebieten als Lehrgegenstand hat.

Modellbildung und Simulation sind Gegenstand der Lehre in der Informatik und bietet sich inbesondere zu computerbasierten Vermittlung an. Viele Lehr-/Lernsysteme haben Simulationen eingebaut, bespielsweise zur Steuerung von "pädagogischen Agenten", einige Simulationssysteme sind direkt zur Lehre entwickelt worden und unterstützten den Lernprozess auf oft spielerische Weise (Schlagwort Game-based Learning). Generell kann man zwischen interaktiven Simulationen und Charaktersimulationen unterscheiden. Gegenstand der Forschung ist in erster Linie die Vermittlung von Methoden der Modellbildung und Simulation mit Intelligenten Lehr-/Lernsystemen unter Einbindung und Verwendung von Simulationssoftware.

Forschungsprojekte zu diesem Themenbereich:

01.03.2010 - 28.02.2013South Baltic WebLab - South Baltic WebLab - a Virtual Laboratory on Marine Sciences for School Students

Projektkoordination: Lena Fassnacht, Institut für Ostseeforschung Warnemünde

Finanzierung: EU -- South Baltic Programme

Entwicklung von eLearning-Systemen für Schülerinnen und Schüler (international im Ostseeraum) zum Erlernen naturwissenschaftlichen Arbeitens am Beispiel der Meeresforschung.