Lehre

Der Lehrstuhl Praktische Informatik bietet Lehrveranstaltungen

  • für die fachwissenschaftliche Ausbildung in den Bachelor- und Masterstudiengängen am Institut für Informatik
  • für die fachdidaktische Ausbildung in den Lehramtsstudiengängen
  • für vertiefende Betrachtungen schulinformatischer Themen aus fachwissenschaftlicher Sicht für die Lehramtsstudiengänge
  • als Exportleistungen für Studiengänge anderer Fakultäten an.

Aktuelles Angebot

Kapazitätsbedingt werden die Veranstaltungen im Allgemeinen in jedem zweiten Semester angeboten.

Die für Sie relevanten Lehrveranstaltungen ergeben sich aus der für Sie gültigen Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung.

Bitte informieren Sie sich im Portal für Lehre, Studium und Forschung über das aktuelle Angebot.

Zu einer Kurzbeschreibung der angebotenen Veranstaltungen gelangen Sie über die Navigation links.

Institutskolloquium mit Dr. Jens Gallenbacher am 20.11.2014

Informatik ist ein allgemeinbildendes Schulfach! Daher ist Informatikunterricht auch viel mehr als Computerunterricht. Der Satz von Edsger W. Dijkstra "Informatik hat ungefähr so viel mit Computern zu tun wie Astronomie mit Teleskopen" ist auch ein guter Leitspruch für die Schulinformatik und findet sich im Begriff "Computational Thinking" wieder, der momentan in den USA die Bildungsstandards prägt: Informatik wird hier in den Kontext anderer Fächer gestellt, nicht als Lieferant von Rechenwerkzeugen, sondern als Lieferant wichtiger Denkwerkzeuge wie Modellbildung und Problemlösemethodik.

Die Aufzeichnung des Vortrages steht in zwei Dateiformaten und Qualitäten zur Verfügung.