TRYPTRY - Hypermediales Lehr-/Lernsystem - Modellbildung und Simulation im Bereich Systembiologie

Zusammenfassung: TRYPTRY ist ein studentisches Projekt, bei dem die Verwendung eines Content Management Systems für den Aufbau eines hypermedialen Lehr-/Lernsystems untersucht wird. Anwendungsgebiete sind Modellbildung und Simulation an Beispielen aus der Systembiologie.

Stichwörter: Lehr-/Lernsystem, Adaptives Hypermediasystem, web-basiertes Lehr-/Lernsystem, Content Management System

Projektinformationen

Laufzeit: 18.02.2005 bis 18.02.2008

Projektkoordination: Prof. Dr. Ing. Alke Martens

Ehem. stud. Hilfskräfte: Willem Rink; Katrin Giese

 

Teilprojektinformationen

Teilprojektlaufzeit: 18.02.2005 bis 18.02.2008

 

Ziel des studentischen Projektes ist, die Verwendung eines Content Management Systems zur Entwicklung eines Adaptiven Hypermediasystems zu untersuchen. Lehrinhalte sind Modellbildung und Simulation im Anwendungsgebiet Systembiologie. Das Projekt gliedert sich in die Bestandteile Lehrinhaltesbereitstellung und Inhaltsadaption.

 

Der erste Entwicklungsschritt wurde im Rahmen einer Studienarbeit gemacht. Willem Rink untersuchte die Verwendbarkeit des Content Management Systems Typo-3 zur Darstellung von Inhalten aus dem Bereich Modellierung und Simulation von Systembiologie auf Basis eines Modells der Tryptrophansynthase.

 

Weitere Entwicklung dieses Projektes erfolgt im Rahmen einer Diplomarbeit, in der auch die Verwendung des Tutoring Prozess Modells für Adaptive Hypermedia Lehr-/Lernsysteme untersucht werden wird.